Versicherung für Wagnisse

sicher und entspannt auf die Rennstrecke


Unfallversicherung für Rennfahrer und Hobby-racer

Bei Unfällen wird leider immer wieder festgestellt, dass viele Risikosportler für den Fall eines Unfalls ungenügend versichert sind. Rennstreckenevents und Trainings zählen zu den Sportarten, die von den Versicherungen als absolute Wagnisse eingestuft werden. Gemäss Art. 39 UVG und Art. 50 UVV werden bei Nichtberufsunfällen, die auf ein Wagnis zurückgehen, die Geldleistungen (z.B. Taggelder) um die Hälfte gekürzt und in besonders schweren Fällen sogar verweigert. 

Dem SAM ist es mit Unterstützung des Partners solution+benefit gelungen, eine ideale Kollektiv-Lizenzversicherung für Motorsportler abzuschliessen. Nebst einem Todesfallkapital von CHF 10’000 ist in jeder SAM-Lizenz ein Zusatz enthalten, der alle nicht bereits abgedeckten Kürzungen durch Wagnis ausgleicht und das bis zu einem Maximalbetrag von CHF 500'000. Das heisst, diese Risikoversicherung springt immer dann ein, wenn nicht bereits anderweitig eine Deckung einer Unfallversicherung besteht. Dies gilt auch für Trainings und andere Veranstaltungen wie z.B. Clubrennen, die nicht unter dem Patronat des SAM stattfinden.

Die Versicherungsdeckung ist auch in neuen Kategorien für Rundstrecken (z.B. Autocross etc.) eingeschlossen. Für Fahrer, die Motocross, Supermoto, Strassenrennsport etc. trainieren, aber nicht aktiv an Meisterschaftsrennen teilnehmen, gibt es die sogenannte Fun- oder Trainingslizenz.


Die Mitgliedschaft beim SAM bietet nebst der Versicherung noch weitere Benefits wie z.B die Bestellung von Zolldokumenten.

 

Die wichtigsten sind:

  • Für Motorrad-Schutzhelme CHF 50.00 pro Mitglied und Jahr
  • Für besuchte Fahrkurse CHF 50.00 pro Mitglied und Jahr

 

Leistungen online anfordern


Kosten für Mitgliedschaft und Lizenz

  • SAM-Mitgliedschaft CHF ca. 75.- bis 125.- (je nach Sektion)
  • Fun- oder Trainingslizenz CHF 200.- pro Jahr
  • Weitere Infos auf der SAM Homepage 

Wichtig: Bitte gebt bei den Bemerkungen am Ende des Antrages folgenden Text ein: Roger Heinzer Mitglieder-Nr. 98738


Privathaftpflichtversicherung

Die Privathaftpflichtversicherung schützt Ihr Vermögen, wenn Sie einem Dritten einen Sach- oder Personenschaden zufügen. Man soll ja nicht immer mit dem Schlimmsten rechnen, trotzdem zahlt sich eine Privathaftpflichtversicherung im Schadenfall aus. Angenommen, Sie verursachen einen Unfall und  verletzen dabei einen jungen Familienvater. Die Schadensumme kann in die Millionen gehen.


Reise- und/oder Rückführungsversicherung

Reisen werden oft lange im Voraus gebucht. Zwischen der Buchung und dem Reiseantritt kann viel Zeit vergehen und Unerwartetes passieren: Die Reise kann aus privaten Gründen nicht angetreten werden, Sie bleiben auf der Fahrt mit Ihrem Auto stehen oder werden während den Ferien krank. Mit der Reiseversicherung sind Sie bei all diesen Fällen umfassend abgesichert.

 

Wenn Sie einen Unfall im Ausland erleiden, ist es oft ein Wunsch, so bald wie möglich nach Hause zurückzukehren. Wenn der von Ihnen erlittene Unfall Sie zu einem mehrtägigen Krankenhausaufenthalt zwingt und die Behandlungsdauer verlängert wird, können die damit verbundenen Kosten hoch sein, weshalb es bequem sein kann, die Möglichkeit zu haben, in Ihr Land zu reisen, um die Behandlung in einem Vertrauenszentrum in der Nähe Ihres Wohnortes fortzusetzen.